66,7 % (Seite 18 von 27)
Behandlungserfolg II

Wie wahrscheinlich ist ein Behandlungserfolg? (2)

Um zu überprüfen, wie hilfreich der Wirkstoff in einem Medikament ist, werden Studien durchgeführt, in denen Patienten entweder ein richtiges Medikament oder ein Scheinmedikament / Placebo (Tablette ohne Wirkstoff) bekommen. 

In der folgenden Untersuchung wurden Patienten 12 Wochen lang behandelt – entweder mit einem Antidepressivum oder einem Placebo:

Antidepressivum: Bei 5 bis 6 von 10 Menschen haben sich die Symptome verbessert.

Antidepressivum: Bei 5 bis 6 von 10 Menschen haben sich die Symptome verbessert.

Placebo: Bei 2 bis 3 von 10 Menschen haben sich die Symptome verbessert.

Was ist ein Placeboeffekt?

Als „Placeboeffekt“ bezeichnet man positive psychische oder körperliche Reaktionen, die nicht auf die spezifische Wirksamkeit einer Behandlung (z.B. den Wirkstoff einer Tablette) zurückzuführen sind.

Schritt 2 als PDF downloaden

Kostenfreies Angebot

Trainings­programm MoodGYM

Sie möchten das computergestützte, interaktive und leicht verständliche Trainingsprogramm zur Vorbeugung und Verringerung von depressiven Symptomen ausprobieren.

Starke Bündnisse
Sitemap

Teilnehmer für psychenet.de-Umfrage gesucht!

UKE HamburgMit einer wachsenden Anzahl von aktuell über 100.000 monatlichen Besuchern möchten wir feststellen, wie unser von Experten erstelltes Angebot bei Nutzern ankommt und wie wir unser kostenloses Internetangebot weiterentwickeln können.

Dabei sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen, indem Sie sich 5-10 Minuten Zeit nehmen und bei der Umfrage mitmachen. Mit Ihrer Teilnahme tun Sie nicht nur uns ein riesen Gefallen, sondern auch zukünftigen Besuchern und Ratsuchenden auf psychenet.de.

Den Link zur Umfrage und detaillierte Informationen zur Umfrage erhalten Sie hier

Mit herzlichem Dank
Ihr psychenet.de-Team

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.