Hinweis: Keine Information kann das vertrauensvolle Gespräch mit Ihrem Arzt ersetzen!

Entscheidungshilfen - Übersicht

Entscheidungshilfen unterstützen Sie dabei, mehr über verschiedene Behandlungsmöglichkeiten bei Ihrer Erkrankung zu erfahren und sich über Ihre eigenen Vorstellungen, Wünsche oder Ängste klar zu werden. So können Sie leichter herausfinden, welche der möglichen Behandlungen am besten zu Ihnen passt. Es ist gut, dass Sie sich auf diesen Seiten selbst informieren! Mit dieser Entscheidungshilfe können Sie sich auf das Gespräch mit Ihrem Arzt vorbereiten.

Zur Entscheidungshilfe

Depressionen

Erst als ich nicht mehr schlafen konnte, wachte ich auf: Ich hatte eine Depression.

Zur Entscheidungshilfe

Generalisierte Angststörung

Viele Menschen haben irgendwelche Ängste. Ich hatte Ängste vor Menschen

Zur Entscheidungshilfe

Psychosen

Jeder spricht doch mal mit sich selbst. Aber nicht jeder hört dabei Stimmen

Zur Entscheidungshilfe

Rückkehr zur Arbeit

Zur Entscheidungshilfe

Wo soll ich mich behandeln lassen?

Seitenübersicht

Starke Bündnisse
Sitemap

Online-Studie zu Z-Substanzen und Benzodiazepinen

Im Rahmen einer Studie wird am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf eine Befragung zum Einnahmeverhalten von Z-Substanzen (Wirkstoffe: Zopiclon, Zolpidem, Zaleplon) und Benzodiazepinen (z.B. Diazepam) durchgeführt.

Haben Sie in den letzten 12 Monaten schon einmal solche Medikamente (Z-Substanzen und/oder Benzodiazepine) eingenommen? Dann würden Sie die Wissenschaftler:innen bitten, an der Befragung zu Ihrem Einnahmeverhalten teilzunehmen. Die Online-Befragung dauert ca. 10 Minuten.

Unter folgendem Link können Sie an der Studie teilnehmen:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.