Medienkampagne

Aufmerksamkeit statt Stigma und Wissen statt Angst

Wir wollen Aufmerksamkeit für das Thema psychische Erkrankungen erreichen. Wir wollen Sensibilität und Toleranz fördern und Vorurteile gegenüber Menschen mit psychischen Problemen und Erkrankungen und ihren Angehörigen abbauen.

In diesem Bereich unseres psychenet Internetangebotes finden Sie Plakate, Kinospots, Kurzfilme und Karten unserer Informationskampagne. Diese finden Sie im Menü geordnet nach den verschiedenen Erkrankungsbildern sowie zu Angehörigen / Partner und Betriebliche Gesundheit.

Diese Kampagne ist eine Gemeinschaftsarbeit von Betroffenen, Angehörigen und Profis in Kooperation mit

Die Gesichter auf den Plakaten und Karten, in den Kinospots und Kurzfilmen sind ebenso echt, wie ihre ganz persönlichen (Leidens)Geschichten. Betroffene, Angehörige und Partner von Irre menschlich Hamburg e.V. haben diesen mutigen Beitrag geleistet.

Gerne können Sie die Plakate und Filme zur Aufklärung und Information in Ihrer Region nutzen. Bitte füllen Sie dazu dieses Kontaktformular aus. Haben Sie Interesse an Bildungsprojekten, dann schauen Sie doch gerne in diesen Bereich: Bildungsprojekte.

Kampagne

Depressionen

Kampagne

Psychose

Kampagne

Bipolare Störung

Kampagne

Essstörung

Kampagne

Angststörung

Kampagne

Somatoforme Störung

Kampagne

Borderline-Störung

Kampagne

Sucht

Kampagne

Angehörige / Partner

Kampagne

Betriebliche Gesundheit

Starke Bündnisse
Sitemap

Teilnehmer für Online­befragung gesucht!

UKE HamburgSie oder Ihr Kind haben seit Juni 2018 ein erstes Gespräch in einer psychotherapeutischen Praxis geführt (psychotherapeutische Sprechstunde)?

Wir möchten herausfinden, wie gut die psychotherapeutische Versorgung zurzeit funktioniert und in welchen Bereichen noch Verbesserungen erforderlich sind. Die Ergebnisse dieser Studie sind wichtig, um herauszufinden, welche Probleme aus Sicht von Patientinnen und Patienten aktuell bestehen und wie diese künftig behoben werden können.

Um detaillierte Informationen zu bekommen, klicken Sie bitte hier, wenn Sie selbst ein erstes Gespräch bei einer Psychotherapeutin/einem Psychotherapeuten in Anspruch genommen haben oder hier, wenn ihr Kind in einer psychotherapeutischen Sprechstunde war.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.