Entstehungsgeschichte

psychenet war eines der Gewinnerprojekte des Wettbewerbs „Gesundheitsregionen der Zukunft – Fortschritt durch Forschung und Innovation“, den das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) 2008 ausgeschrieben hat. Ziel dieses Wettbewerbs war es, Akteure aus medizinischer Forschung, Entwicklung und Gesundheitsversorgung in einer Region zusammenzubringen, damit Innovationen für das Gesundheitssystem entstehen. 

In enger Zusammenarbeit mit verschiedenen Hamburger Gesundheitsexperten, öffentlichen und privaten Einrichtungen sowie Verbänden, Unternehmen, Krankenkassen und Beteiligten aus der Politik und Wirtschaft hat die Gesundheitswirtschaft Hamburg GmbH zusammen mit dem Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf ein innovatives Konzept zur Verbesserung der psychischen Gesundheit in Hamburg präsentiert und konnte sich damit gegenüber anderen Wettbewerbern behaupten. Gemeinsam mit fünf anderen Regionen wurde Hamburg auf dem Hauptstadtkongress in Berlin im Mai 2010 mit psychenet zu einer „Gesundheitsregion der Zukunft“ gekürt.

Starke Bündnisse
Sitemap

Teilnehmer:innen für Online-Gruppendiskussion gesucht

Das Forschungsprojekt CHIMPS-NET am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf möchte die Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit einem psychisch erkrankten Elternteil verbessern. Auf der Webseite www.chimpsnet.org werden Informationen zu relevanten Themen für betroffene Familien bereitgestellt. Um die Website an die Bedürfnisse der Nutzer:innen auszurichten, soll eine moderierte Gruppendiskussion im Online-Format durchgeführt werden (ca. 1,5 Stunden). Dabei sollen gemeinsam Verbesserungsvorschläge für die Website diskutiert werden.

Es können Eltern mit einer psychischen Erkrankung als auch erwachsene Kinder mit psychisch erkranktem Elternteil teilnehmen. Für die Teilnahme erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung von 30 Euro. Weitere Informationen erhalten Sie unter folgendem Link:

Diese Website verwendet das Webanalyse-Tool Matomo ohne Cookie-Funktion. Eine Widerspruchsmöglichkeit sowie weitere Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie unter "weitere Informationen"