66,7 % (Seite 14 von 21)
Behandlungserfolg Antidepressiva

Wie wahrscheinlich ist ein Behandlungserfolg bei Antidepressiva?

Um zu überprüfen, wie hilfreich der Wirkstoff in einem Medikament ist, werden Studien durchgeführt, in denen Patienten entweder ein richtiges Medikament oder ein Scheinmedikament (Tablette ohne Wirkstoff: Placebo) bekommen.

Da sich Beschwerden oft auch durch die Erwartung, dass einem geholfen wird, verbessern (Placeboeffekt), ist es wichtig, Medikamente mit Medikamenten ohne Wirkstoff (Placebos) zu vergleichen, um herauszufinden, ob sich die Beschwerden speziell durch den Wirkstoff verbessern.

Bei wie vielen Patienten haben sich die Symptome nach einer 8-28 wöchigen Behandlung gebessert?

Behandlung mit Antidepressiva

Antidepressivum: Bei 38 von 100 von 10 Menschen haben sich die Symptome verbessert.

54 von 100

Behandlung mit Placebo

Antidepressivum: Bei 54 von 100 Menschen haben sich die Symptome verbessert.

38 von 100

Bei den hier zusammengefassten Untersuchungen ist herausgekommen, dass sich bei mehr als einem Drittel der Patienten auch bei der Placebobehandlung die Beschwerden gebessert haben. Gut die Hälfte der Patienten, die das richtige Medikament (SSRI, SNRI oder trizyklische Antidepressiva) bekommen haben, berichten über eine Besserung der Symptome.

Wie viele Patienten bekamen einen Rückfall?

Behandlung mit Antidepressiva

Antidepressivum: 14 von 100 bekamen einen Rückfall.

14 von 100

Behandlung mit Placebo

Antidepressivum: 45 von 100 bekamen einen Rückfall.

45 von 100

Um zu untersuchen, ob es hilft, Antidepressiva, die in der akuten Phase gewirkt haben, weiter zu nehmen, wenn die Symptome abgeklungen sind, wurden Patienten in einer Untersuchung entweder 6 Monate mit dem Antidepressivum (SSRI oder SNRI) weiterbehandelt oder bekamen ein Placebo. Die Zahlen zeigen, dass von den Patienten, die mit dem Antidepressivum behandelt wurden, weniger Patienten einen Rückfall bekommen.

Bei den hier zusammengefassten Untersuchungen ist herausgekommen, dass sich bei mehr als einen Drittel der Patienten auch bei der Placebobehandlung die Beschwerden gebessert haben. Gut die Hälfte der Patienten, die das richtige Medikament (SSRI, SNRI oder trizyklische Antidepressiva) bekommen haben, berichten über eine Besserung der Symptome.

Starke Bündnisse
Sitemap

Teilnehmer für psychenet.de-Umfrage gesucht!

UKE HamburgMit einer wachsenden Anzahl von aktuell über 100.000 monatlichen Besuchern möchten wir feststellen, wie unser von Experten erstelltes Angebot bei Nutzern ankommt und wie wir unser kostenloses Internetangebot weiterentwickeln können.

Dabei sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen, indem Sie sich 5-10 Minuten Zeit nehmen und bei der Umfrage mitmachen. Mit Ihrer Teilnahme tun Sie nicht nur uns ein riesen Gefallen, sondern auch zukünftigen Besuchern und Ratsuchenden auf psychenet.de.

Den Link zur Umfrage und detaillierte Informationen zur Umfrage erhalten Sie hier

Mit herzlichem Dank
Ihr psychenet.de-Team

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.