Selbsthilfe

Bei der Selbsthilfe geht es um Austausch mit Gleichgesinnten ohne Anleitung durch Experten des Gesundheitssystems (wie Ärzte oder Psychotherapeuten). Einige Selbsthilfegruppen arbeiten jedoch mit professionellen Helfern und Experten zusammen.

Der Betroffene kann erleben, dass er nicht allein mit seinen Schwierigkeiten ist. Er kann sich über Bewältigungsstrategien austauschen und weniger isoliert fühlen. Selbsthilfe kann in Gruppen stattfinden, wobei die meisten offen für neue Teilnehmer sind und keine feste Verbindlichkeit (z.B. regelmäßige Teilnahme) verlangen. 

Mittlerweile gibt es auch Online-Selbsthilfen, wie z.B. Foren, Chaträume oder Mailinglisten. Hier ist jedoch Vorsicht geboten! Man sollte sich immer ganz genau ansehen, ob es eine Erklärung gibt, wer hinter diesen Angeboten steht und wie persönliche Daten geschützt werden.

Mehr erfahren: Selbsthilfe

Starke Bündnisse
Sitemap

Teilnehmer für psychenet.de-Umfrage gesucht!

UKE HamburgMit einer wachsenden Anzahl von aktuell über 100.000 monatlichen Besuchern möchten wir feststellen, wie unser von Experten erstelltes Angebot bei Nutzern ankommt und wie wir unser kostenloses Internetangebot weiterentwickeln können.

Dabei sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen, indem Sie sich 5-10 Minuten Zeit nehmen und bei der Umfrage mitmachen. Mit Ihrer Teilnahme tun Sie nicht nur uns ein riesen Gefallen, sondern auch zukünftigen Besuchern und Ratsuchenden auf psychenet.de.

Den Link zur Umfrage und detaillierte Informationen zur Umfrage erhalten Sie hier

Mit herzlichem Dank
Ihr psychenet.de-Team

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.