Selbsthilfe

Bei der Selbsthilfe geht es um Austausch mit Gleichgesinnten ohne Anleitung durch Experten des Gesundheitssystems (wie Ärzte oder Psychotherapeuten). Einige Selbsthilfegruppen arbeiten jedoch mit professionellen Helfern und Experten zusammen.

Der Betroffene kann erleben, dass er nicht allein mit seinen Schwierigkeiten ist. Er kann sich über Bewältigungsstrategien austauschen und weniger isoliert fühlen. Selbsthilfe kann in Gruppen stattfinden, wobei die meisten offen für neue Teilnehmer sind und keine feste Verbindlichkeit (z.B. regelmäßige Teilnahme) verlangen. 

Mittlerweile gibt es auch Online-Selbsthilfen, wie z.B. Foren, Chaträume oder Mailinglisten. Hier ist jedoch Vorsicht geboten! Man sollte sich immer ganz genau ansehen, ob es eine Erklärung gibt, wer hinter diesen Angeboten steht und wie persönliche Daten geschützt werden.

Mehr erfahren: Selbsthilfe

Starke Bündnisse
Sitemap

Neues Programm "8 Leben": Jetzt mitmachen!

Neues Programm „8 Leben – Erfahrungsberichte und Wissenswertes zum Thema Suizid“ ist ab sofort online. Fast jede*r kennt jemanden, der durch Suizid verstorben ist. Viele Menschen haben oder hatten Suizidgedanken, aber sprechen nicht darüber. Sie können uns helfen, das zu ändern. Wir möchten wissen, welche Erfahrungen Sie mit dem Thema Suizid gemacht haben.

Das Online-Programm „8 Leben“ richtet sich an Personen ab 18 Jahren mit unterschiedlichen Erfahrungen mit Suizidalität und Personen, die mehr über das Thema „Suizidalität“ erfahren möchten. Informieren Sie sich und machen Sie mit: Startseite „8 Leben“. Die Teilnahme erfolgt online, ist anonym und kostenlos.

Bitte beachten Sie, dass die Teilnahme an diesem Online-Programm in einer akuten (suizidalen) Krisensituation in keiner Weise eine persönliche Betreuung ersetzt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.