Gemeindepsychiatrische Dienste und Einrichtungen

Gemeindepsychiatrische Einrichtungen unterstützen Menschen in psychischen Krisen bei der Stabilisierung ihres Alltags, z.B bezogen auf ihr/e: 

  • Finanzielle Situation
  • Beschäftigung/Tagesstruktur/Erwerbstätigkeit
  • Bisherige Einnahme von verschriebenen Medikamenten und nicht-verschriebenen Medikamenten und Substanzen (z.B. Alkohol- oder Cannabiskonsum)
  • Lebensqualität und Freizeitgestaltung
  • Verantwortung für Kinder oder andere Angehörige
  • Risiko, sich selbst oder andere zu schädigen
  • Sexuelle Gesundheit
  • Sozialen Kontakte
  • Körperliche Gesundheit und Ernährung
  • Bewegung/Sport
  • Zusätzlichen psychischen Beschwerden wie Depressionen oder Ängste

Mehr erfahren: Rehabilitations- und WohneinrichtungenBerufliche WiedereingliederungSozialpsychiatrischer DienstPsychosoziale Kontakt- und Beratungsstellen

Starke Bündnisse
Sitemap

Teilnehmer*innen für ein Telefoninterview gesucht!

Das Forschungsprojekt CHIMPS-NET zielt durch die Umsetzung von neuen Versorgungsformen auf die Verbesserung der Versorgungssituation von Kindern und Jugendlichen psychisch erkrankter Eltern ab.

Im Rahmen der Studie soll zudem die Internetseite www.chimpsnet.org weiterentwickelt werden. Auf dieser werden Informationen zu relevanten Themen für betroffene Familien verfügbar gemacht. Dafür benötigen wir die Mithilfe von betroffenen Eltern oder erwachsenen Kindern (ab 18 Jahre) mit psychisch erkranktem Elternteil!

Wir möchten gerne von Ihnen wissen, welche Inhalte aus Ihrer Sicht auf so einer Webseite besonders wichtig sind! Die telefonischen Interviews, die wir hierfür durchführen möchten, dauern etwa 20-40 Minuten und werden anonym ausgewertet. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.