Kurztest zu Bipolaren Störungen

Wir empfehlen Ihnen, die Informationen zu bipolaren Störungen unter www.psychenet.de/psychische-gesundheit/informationen/bipolare-stoerungen.html zu lesen, bevor Sie diesen Selbsttest durchführen. Dieser Kurztest ist nur ein Anhaltspunkt. Ob Sie tatsächlich an einer behandlungsbedürftigen bipolaren Störung erkrankt sind, kann nur der Arzt oder Psychologische Psychotherapeut zuverlässig feststellen.

Bei einer bipolaren Störung leiden die Patienten unter extrem verschiedenen, entgegengesetzten Gefühlen und Stimmungen, die ein normales Maß weit überschreiten. Das Pendel kann in Richtung Depression (psychische Niedergeschlagenheit) oder Manie (starke Erregung, innere Getriebenheit) ausschlagen. Die folgenden 15 Fragen des Kurztests MDQ erfassen Krankheitsanzeichen einer Manie. Es geht nicht darum, ob eine Manie vorliegt, sondern um die Frage, ob jemals eine manische Episode aufgetreten ist.

Dies ist ein anonymer Selbsttest. Die Daten mit Ihren Antworten enthalten keinerlei auf Sie zurückzuführende/identifizierende Informationen, es sei denn bestimmte Fragen haben Sie explizit danach gefragt. Wenn Sie für diesen Selbsttest einen Zugangsschlüssel benutzt haben, so können Sie sicher sein, dass der Zugangsschlüssel nicht zusammen mit den Daten abgespeichert wurde. Er wird in einer getrennten Datenbank aufbewahrt und nur aktualisiert, um zu speichern, ob Sie diesen Selbsttest abgeschlossen haben oder nicht. Es gibt keinen Weg die Zugangsschlüssel mit den Selbsttestergebnissen zusammenzuführen.

Gab es jemals eine Zeit, in der Sie nicht Sie selbst waren und ...

... Sie sich so gut oder überdreht fühlten, dass andere dachten, dass Sie irgendwie anders als gewöhnlich waren, oder waren Sie so aufgedreht, dass Sie in Schwierigkeiten gerieten?

Dieses Feld ist ein Pflichtfeld!

… waren Sie so gereizt, dass Sie Leute anschrien oder Streits oder Auseinandersetzungen angefangen haben?

Dieses Feld ist ein Pflichtfeld!

… Sie viel weniger Schlaf als üblich bekamen und er Ihnen nicht wirklich fehlte?

Dieses Feld ist ein Pflichtfeld!

… Sie sich selbstbewusster fühlten als gewöhnlich?

Dieses Feld ist ein Pflichtfeld!

… Sie viel gesprächiger als sonst waren oder schneller redeten als üblich?

Dieses Feld ist ein Pflichtfeld!

… Ihre Gedanken durch den Kopf rasten oder Sie Ihre Gedanken nicht bremsen konnten?

Dieses Feld ist ein Pflichtfeld!

… Sie so leicht durch die Dinge um Sie herum abgelenkt wurden, dass es Ihnen schwer fiel, sich zu konzentrieren oder bei der Sache zu bleiben?

Dieses Feld ist ein Pflichtfeld!

… Sie viel mehr Energie als sonst hatten?

Dieses Feld ist ein Pflichtfeld!

… Sie viel aktiver waren oder viel mehr Dinge machten?

Dieses Feld ist ein Pflichtfeld!

… Sie viel geselliger oder aufgeschlossener waren, z.B. mitten in der Nacht Freunde anriefen?

Dieses Feld ist ein Pflichtfeld!

… Sie viel mehr Interesse an Sex hatten als gewöhnlich?

Dieses Feld ist ein Pflichtfeld!

… Sie Dinge taten, die für Sie ungewöhnlich waren oder die andere für übertrieben, verrückt oder riskant gehalten hätten?

Dieses Feld ist ein Pflichtfeld!

… Ihre Geldausgaben Sie oder Ihre Familie in Schwierigkeiten brachten?

Dieses Feld ist ein Pflichtfeld!

Wenn Sie mehr als eine der Fragen mit JA beantwortet haben, sind einige von diesen jemals während des gleichen Zeitraums aufgetreten?

Dieses Feld ist ein Pflichtfeld!

Wie groß waren die Schwierigkeiten, die dadurch für Sie entstanden – konnten Sie z.B. nicht arbeiten; hatten familiäre, finanzielle oder rechtliche Schwierigkeiten; gerieten in Streit oder Auseinandersetzungen?

Dieses Feld ist ein Pflichtfeld!

Sie benötigen guten Rat?

Hilfe finden

Basiswissen über

Psychische Erkrankungen

Starke Bündnisse
Sitemap